Verpacken, Kartonieren
Die Produkte, die von Montageanlagen produziert werden, können nachfolgend entweder einzeln in Endverpackungen verpackt werden oder sie müssen für die Weiterverarbeitung auf Folgeanlagen als Schüttgut in Kartons / Beutel ausgeschleust oder gezielt z.B. in Trays abgelegt werden.
Um hierbei eine hohe Autonomie der Anlagen - vor allem im Hochleistungsbereich - zu erreichen, kommen unterschiedliche Ausschleus-Systeme zum Einsatz, mit automatischen Karton- / Beutelwechsler oder Bandsysteme, die über Klappen unterschiedliche Kartons / Kisten befüllen oder Trays puffern.
Im Fall von z.B. Blister-Endverpackungen, werden für Komplettlinien mit zu integrierenden Verpackungsmaschinen individuelle Einlege-Handling-Systeme entwickelt und hergestellt, die die Bauteile gezielt in die Verpackung ablegen.



Die Produkte können auch inline in kundenspezifische Umverpackungen verpackt werden, z.B. in Beutel eingeschoben und anschließend versiegelt werden, einschließlich individuellen und variablen Bedruckungen oder Etikettierungen.
Es können jedoch auch nachgeschaltete Beutel-Verpackungsmaschinen integriert werden, für einzelne Produkte oder gezählt als Schüttgut.
GRÜN & KÖDER GMBH | AUF DER HUB 5 | 70439 STUTTGART - STAMMHEIM